Dr. Ulla Winnisch, MSc

Psychotherapeutin

Existenzanalyse und Logotherapie


Terminvereinbarung unter TEL: 0678 121 99 77

oder

per MAIL: praxis@ulla-winnisch.at



„Wir können den Wind nicht ändern,

aber die Segel anders setzen.“

(Aristoteles)

 

 



Schwerpunkte

Sinn und Sinnfindung

Persönlichkeitsbildung

Angst

Depression

Arbeit und Beruf

Stress, Erschöpfung, Burnout

Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie

Trennung, Scheidung

Chronische Erkrankungen

Sterben, Tod, Trauer

 

Der Wille zum Sinn

Der Mensch ist ein Wesen auf der Suche nach Sinn.

Seine Urmotivation ist es, sein Leben so zu gestalten,
so zu erleben und so zu durchstehen, 
dass er es selbst als wertvoll erlebt. 
Viktor E. Frankl (1905-1997), Neurologe und Psychiater, erkannte die Sinn-Frage als existentiell zentrale Frage und begründete die Dritte Wiener Schule der Psychotherapie.

Er nannte sie Logotherapie, sinnzentrierte Psychotherapie.

Der Glaube an die unverlierbare Würde der Person
und die unbedingte Sinnhaftigkeit des Lebens 

prägen das Menschenbild der Logotherapie.

Denn der Mensch ist mehr als Körper (Physis)

und Seele (Psyche).

Der Mensch ist geistige Person.

Und als solche hat er einen freien Willen.

Er ist frei, sich im Rahmen des Gegebenen immer wieder

neu für bestimmte Handlungs- bzw. Sichtweisen zu entscheiden.

Eigenverantwortliche Wahl spannt den Raum auf,
in dem sich Entwicklung entfalten kann.

Die Existenzanalyse erfasst die Freiheit vom So-sein in der Selbstbesinnung. Erkenne dich selbst! 

Die Logotherapie erfasst die Freiheit zum Anders-werden in der Selbstbestimmung. Werde, wer du bist!

 

Angebot

Psychotherapie

Lebensberatung

Coaching

 

Themen

Schwierige Lebenssituationen

Schicksalsschläge

Lebens- und Sinnkrisen

Lebens- und Sinnfragen

 

Begleitung 

Den heilen Bereich stärken, erweitern.

Die im heilen Bereich gebündelten Kräfte zum richtigen Umgang mit dem kranken Teilbereich heranziehen.

Sinn und Orientierung im Leben finden.

Verantwortlichkeit für die Erfüllung der eigenen Aufgaben erleben, das Leben in seiner Aufgegebenheit sehen.

Ja zum Leben sagen,
trotz unerfüllter Wünsche, Leid- und Schmerzerfahrungen.

 

Zielgruppen

Jugendliche

Erwachsene

 



Über mich:

Eine Reisende, die ausgehend von ihrem Grundberuf als Juristin (mit abgeschlossener Ausbildung zur Rechtsanwältin) den Bogen zur Psychotherapeutin und zur Musik spannt.

Auch im Erwachsenenalter ist es noch möglich, ein Musikinstrument zu erlernen. Geboren 1975 habe ich 2017 begonnen, das Violinespielen zu erlernen.

 

 

„Musik ist mehr als eine Aneinanderreihung von Tönen.

Genauso ist dein Leben mehr als eine Aneinanderreihung von Tagen und Stunden.

Es ist dasjenige, was du daraus macht.“

(Elisabeth Lukas)

 

 

 

 

 





Link Kostenersatz und Bewilligung Psychotherapie:

https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/?contentid=10007.837682