Das Anliegen soll sein, Gesundheit zu finden,

die Krankheit finden kann jeder. -

A.T. Still


Sophia Billeth, BSc

Physiotherapeutin

Skoliosetherapeutin

Podotherapeutin

Osteopathin in Ausbildung

Keine Kassen

Tel: 0676 9763227              sophia.billeth@gmx.at

Ärztezentrum Hochstraß, Hochstraß 593, 3033 Altlengbach

Sportpraxis St. Pölten, Rathausplatz 18, 3100 St. Pölten


Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass meine Therapiebegleiter (Hunde)  bei den Behandlungen anwesend sind und deshalb

nicht für Menschen mit Hundehaarallergie

geeignet sind!!


Termine

Termine nach telefonischer Vereinbarung

0676/ 9763227  sophia.billeth@gmx.at


Sophia Billeth stellt sich vor:

Ich bin Physiotherapeutin, Podotherapeutin und Osteopathin i.A.

Meine Leidenschaft ist es, den menschlichen Körper zu spüren und zu verstehen, was mir jedes Individuum über seine Funktion, seine Dysfunktion und seine Gesundheit mitteilen möchte.

Daraus resultierend baue ich meine Therapie auf. Das „Hineinspüren“ und "alles aufnehmen", was Ihr Körper erzählt, liegt mir besonders am Herzen, da die Ursache häufig ganz wo anders liegt, als sie sich äußert. So kann ich Ihrem Körper die bestmögliche Unterstützung geben, die er braucht, um sich selbst zu regenerieren bzw. Gesundheit zu erhalten.

 

Der Mensch als Einheit von Jung bis Alt ist für mich ein Wunder und von großem Interesse. Die Wirbelsäule, als so wichtiger Stützpunkt des Menschen, sowie damit häufig verbundener, chronischer Schmerz, ist definitiv eines meiner liebsten Gebiete.

Ich freue mich sehr, in so einer wundervollen Gegend ordinieren und so viele liebe Menschen behandeln zu dürfen.

Das Umfeld ist mir persönlich sehr wichtig, um eine gute und wirksame Therapie durchführen zu können. Deswegen bin ich sehr dankbar, in meiner Heimat mit so einem tollen Team arbeiten zu dürfen und auch mein Hund bringt sehr viel Ruhe und Geborgenheit mit ins Therapieklima.



Was ist die Podotherapeutische Anpassung?

 

Die "Podotherapie" ist ein Therapiekonzept, bei welchem dem Patienten/ der Patientin Einlagen angepasst werden, welche genau auf die Bedürfnisse und Konstitution des einzelnen Menschen abgestimmt werden. In Kombination mit einer passenden Behandlung bekommt der Patient/ die Patientin eine Einlage, welche Muskelketten aktiviert, oder auch hemmen kann. Somit ist es keine Stütze, sondern zielt darauf ab die Muskulatur so zu stärken oder zu entspannen, dass die betroffene Person, die eigene Physiologie bzw. Schmerzfreiheit, zurückerlangt oder erhält. 

 

Anwendungsgebiete: 

 

- Fußfehlstellungen aller Art 

- Schmerzen in Füßen, Knie, Hüfte, Rücken 

- Beschwerden im gesamten Rücken- und Nackenbereich 

- chronische WS- Beschwerden

- Verspannungskopfschmerzen 

- Skoliose

- Auffälligkeiten im Gangbild

- Beinlängendifferenz